Kurz zu uns: Wir sind eine Non-Profit-Organisation und betreiben das Jugendzentrum STRIKE UP in der Romstrasse 1 in Meran.
Unsere Aktivitäten richten sich an alle Jugendlichen aus dem Meraner Raum. Wir bieten verschiedene Lern- und Weiterbildungsmöglichkeiten, wie etwa eine Schuelerhilfe für Kinder der Pflichtschulen, aber auch Initiativen zur Freizeitgestaltung wie Parties, Konzerte, Ausflüge oder Exkursionen.
Es steht uns eine große Struktur zur Verfügung, welche es uns erlaubt viele verschiedene Aktivitäten und Möglichkeiten anzubieten. Erwähnen möchten wir hierbei den Computerraum mit Internet-Anschluss, einen voll ausgestatteten Probenraum für „Musikfreaks“, ein Atelier zur künstlerischen Betätigung, eine Werkstatt, sowie ein „Theater“ für Aufführungen und Präsentationen.
Das Herz des Jugendzentrums ist der „Saloon“, ein bequem eingerichteter Raum mit Bar und diversen HiFi-Geräten, welcher für alle zugänglich ist.
Wir haben an sechs Tagen in der Woche geöffnet, Freitags und Samstags auch am Abend. Unser Ziel ist es eine konstante und sichere Anlaufstelle zu sein.
Zugang zur Jugend finden wir vor allem über musikalische Aktivitäten. Nicht ohne Grund organisieren wir viele Konzerte und bieten Musikkurse, welche auf großes Interesse stoßen, an.
Wir sind aber auch bemüht, den Jugendlichen den Raum und die Möglichkeit zum selbstständigen musizieren zu bieten, deshalb haben wir einen Probenraum eingerichtet und integrieren „unsere“ Gruppen in unsere Veranstaltungen.

Unsere musikalischen Aktivitäten förderten eine große Zahl von talentierten Jugendlichen zutage, die mit der Zeit seh- und vor allem hörbare Erfolge feierten. Dies forderte einen nächsten Schritt, eine Möglichkeit der Aufnahme der erbrachten Leistungen. 2003 war es soweit, ein Tonstudio wurde eingerichtet; zugänglich für alle Jugendlichen aus dem Meraner Raum, die ihre ersten Erfahrungen in der Musikproduktion sammeln möchten.

Eine sehr wichtige Sektion des Strike Up's ist natürlich unser VORSTAND!
Die Gruppe jener Personen, die die Entscheidungen treffen und fortlaufend über die Situation des Zentrums informiert werden. In dieser Gruppe befinden sich folgende Personen:

Präsident: Giorgio Balzarini;
Vice-Präsident: Michele Tomasi
Mitglieder:
Antonio Di Maura, Marco Negrisolo, Margherita Azzolini, Claudio Tessari, Alberto Palchetti, Elisa Dandolo, Sara Bertagnolli, Maika Patuzzi, Francesco Paissan, Marco Del Monaco, Tommaso Gibboni.

Neugierig geworden? Solltest du mehr wissen wollen, komm doch einfach vorbei!!!